Sorgen Sie sich über die Qualität Ihres Trinkwassers?

Alle Menschen, die auf dieser Welt leben, ob arm oder reich, brauchen Wasser. Keiner kann ohne Wasser leben. Auch der menschliche Körper besteht zu ungefähr 70 % aus Wasser.

Wasser ist in jeder Zelle des menschlichen Körpers enthalten. Wasser ist an wichtigen Aufgaben wie z. B. Stoffwechsel, Verdauung, Blutkreislauf und vielem mehr maßgeblich beteiligt. Wasser ist für unser Bewusstsein verantwortlich und macht unsere Denkvorgänge, Gefühle und Stimmungslagen erst möglich. Wasser ist der Träger all unserer körperlichen und geistigen Funktionen.

Möglich wird dies durch die Eigenschaften des Wassers als Lösungs-, Verteilungs- und Reinigungsmittel. Wasser transportiert und verteilt Nährstoffe, beseitigt Stoffwechselabfallprodukte, hält den osmotischen Druck in der Zelle konstant und kontrolliert die Körpertemperatur. Alle Stoffwechselvorgänge in unserem Körper sind – ebenso wie die Ausscheidung von giftigen Stoffen über Niere, Verdauungssystem, Haut und Lunge – nur in Verbindung mit Wasser möglich.

Innerhalb von 24 Stunden fließen 2 000 Liter Blut durch unsere Nieren, gleichzeitig werden ungefähr 2,5 Liter Wasser ausgeschieden. Zum Ausgleich dieses Verlustes müssen wir pro Tag mindestens 2 Liter Wasser trinken, damit jedes Organ die ihm zugedachte Aufgabe erfüllen kann. Als Faustregel sollte man pro 1 kg Körpergewicht 30 ml Flüssigkeit zu sich nehmen.

Ein Mangel an Wasser verlangsamt den gesamten Stoffwechsel und andere Körperfunktionen, die Zellen trocknen aus und der Alterungsprozess wird beschleunigt. Giftige Stoffe werden in Gelenken, Gefäßen oder im Bindegewebe abgelagert und verursachen die verschiedensten Beschwerden.